Rund um den Punkt - Einmal Konetti bitte

Halli Hallo, 

 

Konfetti  ist ja nichts anderes als viele kleine Papierpunkte. Wir verbinden es mit Spaß und guter Laune. Daher machen wir heute mal Konfetti. Aber wir denken ein bisschen größer du machen Mega-Konfetti. ;-)

 

Schneidet euch möglichst viele Punkte und Kreise in verschiedenen Größen, Farben und unterschiedlichen Papieren aus.

 

Schön sind selbstgemachte Buntpapiere, die ihr mit Wasser- Aquarell- oder Acrylfarbe  bemalt. Ihr könnt die Blätter in verschiedenen Tönen einer Farbe bemalen. Das darf ruhig ein bisschen unordentlich sein. Einfach wild mit dem Pinsel verteilen. Es dürfen auch freie Stellen bleiben.

 

Oder ihr stellt kunterbunte Mix-Papiere her. Habt einfach Spaß und experimentiert ein bisschen herum. Auch Wachsmalstifte und Wasserfarben sind eine tolle Kombination. Zuerst einige Stellen mit Wachsmalstiften bemalen. Dann mit Wasserfarbe darüber malen. Das gibt tolle Effekte.

 

Ihr könnt aber auch Restepapiere, Geschenkpapiere oder alte Zeitschriften, Magazine oder sogar Bücher verwenden.

 

Entweder ihr malt euch die Kreise mit dem Zirkel auf oder nehmt verschieden (in der Größe) runde Gegenstände, stellt sie auf euer Papier und umfahrt sie mit einem Bleistift. Wer Kreisstanzer oder Kreisschneider hat kann natürlich auch diese verwenden.

 

Und keine Angst vor dem ausschneiden. Die Kreise müssen nicht absolut akkurat sein. Und das langsame ausschneiden der Kreise kann sehr meditativ sein. ;-)

 

 

Aber was macht man jetzt mit so vielen Punkten und Kreisen?

 

Es macht erst mal schon gute Laune, diese ganzen Punkte so ausgebreitet vor sich liegen zu sehen.

 

Und dann fangt einfach mal an, damit zu spielen. Ordnet sie nach Größe, nach Farbe, legt sie in Reihen oder erfindet Muster.

Oder ihr legt kleine Bild-Collagen.

 

Und was euch gut gefällt klebt ihr auf ein weißes Blatt Papier und rahmt es ein.

 

Eine schöne Möglichkeit ist es auch eine Punkt-Girlande zu basteln. Ihr klebt die Punkte (jeweils zwei von der gleichen Größe)  so auf eine Schnur, dass die Schnur zwischen den Kreisen liegt. so klebt ihr mehrere nebeneinander an die Schnur. Oder ihr näht sie aneinander.

 

Weitermal-Bilder sind auch eine tolle Möglichkeit, die Punkte weiter zu verwenden.

 

Die Punkte sind euer Ausgangspunkt und ihr schaut, zu welchem Bild sie euch inspirieren und malt dieses dann drum herum.

 

Und ich will jetzt nicht den Satz hören "Ich kann aber gar nicht malen!" Jeder Mensch der einen Stift halten kann, kann auch malen. Und je öfter man es macht, umso besser und sicherer wird man. Und hier geht es ja nicht darum, die nächste Mona Lisa zu malen, sondern um Spaß an der Kreativität. ;-))

Und zum Schluß noch eine Idee: Ihr legt ein paar Kreise als Collage zusammen, macht ein Foto davon und druckt es mehrmals aus. Und dann versucht ihr aus der einen Vorlage so viele verschieden Bilder wie möglich zu zeichnen.

 

Das macht auch mit mehreren Personen Spaß.


Viel Spaß beim ausprobieren!

Eine fröhliche FARBZEIT

wünscht Euch

Caroline